D-Junioren D I

 

D-Junioren D II



Spielunionsmeisterschaft der B-Junioren

Am vergangenen Sonntag kam es  im B-Juniorenkreisligaspiel Spiel Roter Stern Sudenburg gegen die SpG Heyrothsberge/Gerwisch II zum Showdown um die Meisterschaft in der B-Junioren-Spielunion Magdeburg/Jerichower Land. Die beiden designierten Meister der Fachverbände Magdeburg und Jerichower Land und uneinholbaren Tabellenführer trafen am letzten Spieltag aufeinander und hatten jeweils noch die Möglichkeit die Spielunionsmeisterschaft für sich zu entscheiden.
Sowohl der Termin als auch die Tabellenkonstellation waren wie gemalt, um dem gesamten
B-Juniorenspieljahr einen würdigen Abschluss zu verleihen.
Allerdings fanden weder der Staffelleiter noch Vertreter des Stadtfachverbandes Magdeburg und des Kreisfachverbandes Jerichower Land die Zeit, um diesem entscheidenden Spiel beizuwohnen oder gar die entsprechenden Ehrungen vorzunehmen. Schade um diese vergebene Gelegenheit  dem Nachwuchsfußball in unseren beiden Fachverbänden den ihm gebührenden Stellenwert beizumessen.

In einer jederzeit  fairen und vom souveränen  Schiedsrichter Stefan Reinicke stets umsichtig geleiteten Partie hatten die Gäste aus Heyrothsberge/Gerwisch die erste gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Der Kapitän Felix Kattner schloss jedoch zu zögerlich ab, so dass noch ein Bein der Roten Sterne seinen Schuss abblocken konnte. Die Sudenburger kombinierten schnell und schnörkellos über ihre pfeilschnellen Außen nach vorn, liefen sich aber immer wieder bei den Abwehrspielern der SpG fest. Insgesamt schlugen die Gäste aus dem Jerichower Land aber die technisch und spielerisch feinere Klinge und konnten sich  häufig durch schnelle Kombinationen und Passfolgen an den Strafraum der Gastgeber heranarbeiten. Eine solche Kombination führte zu einem Durchbruch auf die Grundlinie über die rechte Außenbahn, d er mit einer präzisen Flanke in den Rücken der Sudenburger Abwehr abgeschlossen wurde. Hier zögerte Loris Richter nicht lange und versenkte den Ball volley aus etwa 8 Metern in das Gehäuse der Gastgeber zum 1:0.
Nun nahmen die Roten Sterne das Heft in die Hand und drängten auf das Gästetor. Doch entweder die an diesem Tag sehr gut agierende Abwehr um Florian Gruner  oder C-Jugendtorhüter Simon Fritz, der seinen langzeitverletzten B-Juniorenkollegen Nick Benecke vertrat, konnten alle Sudenburger Möglichkeiten vereiteln. Dreimal rettete Simon  in ganz großer Manier und bewahrte die Spielgemeinschaft vor dem Ausgleich. Kurz vor der Pause hatten Tobias Meyer und Dave Krüger die Möglichkeiten, unser Team mit 2:0 in Führung zu bringen, brachten den Ball bzw. Kopfball jedoch nicht auf das gegnerische Tor.
In der zweiten Halbzeit machten die Gäste  da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte und erspielte sich immer wieder gute Chancen. Dave Krüger war es dann vorbehalten nach dem er zwei Gegenspieler aussteigen ließ  einen straffen Schuss im Tor zum 2:0 unterzubringen. Die Roten Sterne griffen nun nochmala an, konnten sich aber nicht mehr entscheidend gegen die Abwehr der SpG Heyrothsberge/Gerwisch durchsetzen.  Nach einem abgefangenen Angriff spielten die SpG den Ball blitzschnell nach vorn, wo sich Felix Kattner und der zwischenzeitlich eingewechselte Nils Lippert gekonnt  durchsetzten.  Bei der abnahme eines scharf von der rechten Seite vor das Tor geschlagenen Balls scheiterte Nils zunächst noch am überragend reagierenden Torhüter. Den Abpraller ließ er sich jedoch nicht mehr entgehen und versenkte diesen zum Endstand von 3:0.
Nach dem Abpfiff war der Jubel der Mannschaft und der mitgereisten Fans und Eltern riesenrgroß.
Dieser Saisonerfolg wird durch die Mannschaft und das Trainerteam gebührend während der dreitägigen Abschlussfahrt am letzten Juniwochenende in das Feriencamp Colorado in Ückeritz auf Usedom gefeiert.
Wann der Staffelleiter und die Fachverbände die errungenen Trophäen überreichen werden, steht indes noch nicht fest.