B-Junioren

 


Erster Sieg der Rückrunde

Am 13. Spieltag der B-Junioren Landesligastaffel 2 konnte die SpG Heyrothsberge/Gerwisch trotz erheblicher personeller Engpässe mit 2:1 einen jederzeit verdienten ersten Rückrundensieg gegen den SV 09 Staßfurt einfahren.

Die Gäste beschränkten sich während des gesamten Spiels hauptsächlich auf die Defensive und versuchten über ihren Stoßstürmer Lukas Möller nadelstichartige Konter zu setzen. Mit einigen hervorragenden Paraden im Eins gegen Eins wusste Simon Fritz aber zunächst  einen Torerfolg der Gäste zu  verhindern.

Im Spiel nach vorn agierte die SpG gerade in der ersten Halbzeit sehr variabel und erarbeitete sich so eine ganze Reihe von klarsten Torchancen. Allerdings zeigte die Abteilung Attacke auch ganz deutlich, woran es in dieser Saison bislang an meisten hapert, die Chancenverwertung. So sprang ein Kopfball von Jonathan Matthé von der Latte genau auf die Linie und dann ins Feld zurück. Felix Kattner schloss ein sehenswertes Solo über den halben Platz mit einem Schuss über das Gehäuse ab. Und auch Florian Gruner konnte ein schönes Zusammenspiel mit Daniel Bohnebuck nicht zum dritten Tor veredeln. Schussmöglichkeiten wurden ausgelassen oder als Rückgabe zum gegnerischen Torhüter gespielt.

In der 20. Minute gelang es Nils Lippert, nach einer Hereingabe von Loris Richter den Ball über die Linie zu befördern. Doch auch dieses Tor löste die Abschlussblockade nicht. Erst in der 62. Minute fiel der erlösende 2. Treffer durch Daniel Bohnebuck, dem weitere beste Torchancen folgten. In der 73. Minute schöpfte Staßfurt nach einem Konter zu 2:1 durch Florian Linsdorf nochmals Hoffnung, konnte sich aber danach nicht mehr entscheidend gegen die heimische Abwehr durchsetzen.

Beim Stand von 2:1 beendete der umsichtige Schiedsrichter Stefan Huhn die Partie  mit dem Schlusspfiff.

Damit konnte sich die SpG auf Rang 9 der Tabelle vorarbeiten.