Spiele Herren



Gäste aus Gerwisch erwiesen sich als Stolperstein

Die Gäste aus Gerwisch erwiesen sich für die Theeßener Mission "Herbstmeisterschaft" als Stolperstein. Während die ersatzgeschwächten Gäste ihr Heil in der Defensive suchten, boten die ebenfalls von Personalnot heimgesuchten Gastgeber im ersten Durchgang eher Fußball-Magerkost. Zwar steigerte sich der Tabellenführer in Durchgang zwei zumindest spielerisch, doch Blau-Weiß-Keeper Marco Pranke musste dennoch nicht hinter sich greifen. Die Gerwischer Nuss blieb ungeknackt. So geht es für die Theeßener im abschließenden Hinrunden spiel gegen Brettin/Roßdorf nun darum, den Platz an der Sonne, den die Elf von Martin Prost seit dem fünften Spieltag innehat, auch im zwölften Spiel ungeschlagen zu überstehen.

Tore: Fehlanzeige; SR: Ralf Linke (Niegripp), Henry Schwietzer, Bernd Schalla; ZS: 27


Copyright © Volksstimme 2014